Yoga mit Sandra

Erfahre die Wirkung des Yoga.  

Über Yoga

                                         Y in und Yang- Ruhe & Aktion

Durch Yoga werden Körper, Geist und Seele in Einklang miteinander gebracht

               O m – universelle Energie & Frieden

Yoga bringt die Schönheit, Gesundheit und jugendliche Anmut eines Menschen hervor.

     G edanken abschalten

Es lehrt uns Achtsamkeit mit unserem Körper und unserer Umwelt und stärkt unser körperliches und geistiges Wohlbefinden.

A tmen

Die Atmung ist die natürlichste und stärkste Aktivität eines Menschen. Yoga verbindet den Körper & Geist über die Konzentration auf den gleichmäßigen Atem.


Sandra Stock


Yoga (Sanskrit)  bedeutet  soviel wie Vereinigung oder  Einheit und ist eine jahrtausendealte indische Lehre vom Leben und Gesundheitsmethode.  Yoga hilft uns dabei, körperliche und seelische Verspannungen zu lösen und zu Ruhe, Gelassenheit und Selbstsicherheit zurückzufinden.

Insbesondere in der heutigen hektischen Welt wo wir wenig Zeit für Ausgleich und Entspannung finden, fühlen wir uns oft ausgelaugt und überfordert. Durch die Verbindung von Atmung, Körperstellungen und Konzentration werden die körperliche und geistige Beweglichkeit und Widerstandskraft verbessert und so u.a. die Gesundheit erhalten und Stress abgebaut.

Das Yoga lehrt uns,  Denk- und Verhaltensweisen zu erkennen, die Stress erzeugen. Wenn wir zum Beispiel von einem Denkmuster beherrscht werden, dass wir es jedem recht machen wollen, werde ich mich ständig selbst unter Druck setzen, alles so einzurichten dass die anderen zufriedengestellt werden – um endlich einmal gut genug zu sein. Ich werde mich immer weiter antreiben und feststellen, dass ich mich immer mehr verkrampfe und dass sich z.Bsp. mein Rücken, beim Versuch dem Druck stand zu halten, immer mehr verspannt. Darüberhinaus stelle ich meine eigenen Bedürfnisse soweit in den Hintergrund, dass ich ganz vergesse mir etwas gutes zu tun, sodass Unausgeglichenheit bzw. Unzufriedenheit entsteht.

Hier setzt das Yoga an. Es setzt die Absicht vorraus, die Kontrolle der Gedanken, des Bewußtseins, der Emotionen und des Willens zu erlangen. Das Yoga möchte eine Ausgeglichenheit der Seele, die den Menschen befähigt, gleichmütig das Leben in allen seinen Aspekten zu betrachten.

" Unwissenheit hat keinen Anfang aber ein Ende.

Das Wissen hat einen Anfang, aber kein Ende" ( B.K.S. Iyengar)